BIOSS – Centre for Biological Signalling Studies

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, BIOSS Centre for Biological Signalling Studies

BIOSS Forschung: Biologische Signalprozesse bilden die Lebensgrundlage aller Zellen eines Organismus. Ein exakteres Verständnis dieser Prozesse ist daher die Grundlage zur Lösung wichtiger biologischer Probleme und ein wesentlicher Beitrag zum Fortschritt der medizinischen Forschung und Praxis. BIOSS benutzt moderne analytische Methoden und Strategien der Synthetischen Biologie um in kreativer und spielerischer Weise die komplexen Abläufe biologischer Signalprozesse zu verstehen und zu kontrollieren. Die zentrale Forschungsidee von BIOSS besteht darin, einen dialektischen Forschungsprozess zwischen analytisch und synthetisch arbeitenden Signalwissenschaftler_innen zu initiieren und zu fördern. Die Signalprojekte von BIOSS werden durch ein interdisziplinäres Wissenschaftlerteam und ein neues Ressourcenzentrum (die BIOSS Toolbox) für Signalingenieur_innen unterstützt.

BIOSS Struktur: BIOSS ist ein sieben Fakultäten übergreifendes Forschungszentrum, das in enger Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik und dem Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik zusammenarbeitet.

Angebote und Programme bei BIOSS und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg:
  • Förderung von W3-Professuren und Junior-Professuren mit Tenure Track Option (W1)

  • Kooperationsförderung im Rahmen von EUCOR - The European Campus und zahlreichen weiteren Partnerschaften

  • Freiburg Research Services FRS:
    • Beratungsangebote für PostDocs:
      Karrierewege zur Professur an der Universität Freiburg, alternative Karrierewege, karrierephasenspezifische Beratung
    • Qualifizierungsprogramm für PostDocs u.a. zu Schlüsselqualifikationen, Management- und Führungskompetenzen, Vorbereitung auf Berufungsverfahren, erfolgreiche Drittmitteleinwerbung
    • Science Support Center mit Beratungsangeboten u.a. zu drittmittelgeförderten Forschungsvorhaben allgemein, zu Förderprogrammen des Landes Baden-Württemberg und zu Emmy-Noether- oder Heisenberg-Anträgen der DFG

  • Gründerbüro der Universität Freiburg :
    Die Universität Freiburg unterstützt Ausgründungen und fördert Weiterbildung und Lehre im Breiech gründungsrelevanter Qualifikationen. Ziel ist es, eine nachhaltige Gründungskultur zu etablieren. Das Gründerbüro begleitet Sie auf Ihrem Weg zur Selbstständigkeit

  • Dual Career Service

  • Familienservice mit mehr als 100 Kinderbetreuungsplätzen, Ferienbetreuung, Babysitterservice, Kinderbetreuung bei Veranstaltungen u.v.m.

  • BIOSS-spezifische Angebote für Frauen in der Wissenschaft (z.B. Barbara-Hobom-Preis) und Eltern sowie zusätzliche Kinderbetreuungsplätze

  • Stellenausschreibungen, Fördermöglichkeiten und weitere Infos auf: http://www.bioss.uni-freiburg.de/ und http://www.uni-freiburg.de/

Kontakt: Katja Stempfle-Eberl,
katja.stempfle@bioss.uni-freiburg.de