Fachhochschule Brandenburg
Kurzprofil
Die Fachhochschule Brandenburg (FHB) ist eine von sieben deutschen Fachhochschulen mit kooperativen Forschungskollegs, die sich im Fachprogramm „Zivile Sicherheit“ durchsetzen konnte. In Kooperation mit der Uni Magdeburg promovieren und habilitieren acht Nachwuchswissenschaftler.

Die Stiftungsprofessur im Forschungsnetzwerk der Eco Rail Innovation Plattform des Verbandes der Deutschenbahn Industrie forscht zu Zukunftsthemen der Bahn und koordiniert das Netzwerk mit fast allen wichtigen Bahn-Zulieferern und der Deutsche Bahn AG.

Ein Projekt zum Thema intelligenter Reifen im BMBF-Programm FhprofUnt kreiert Innovationen in der Automobilindustrie. Erweiterbarer ultraschneller RISC-basierter Operationsknotens mit bipolarer SiGeTechnologie (EuRISCOSi), ebenfalls im Rahmen von FhprofUnt. Die Forschungsprojekte ECOWELD und ENERWELD in BMBF-Programmen koordinieren 10 renommierte Industrie- und Wissenschaftspartner und weitere wichtige Projekte im Bereich der Materialforschung und Fügetechnik.

Das Forschungsprojekt OPTET im 7. Forschungsrahmenprogramm mit Schwerpunkt Sicherheit kooperiert mit internationalen Industrie- und Wissenschaftspartnern zum Thema "Metriken" zur Auswahl "sicherer Software-Entwicklungen".

Wissenschaftliche Profilbereiche

Die fünf Profilbereiche der Hochschule:
  • Fachbereich Informatik und Medien: Informatik-Anwendungen in Medien und Medizin, Datensicherheit, Sicherheit und Zuverlässigkeit bei zivilen Anwendungen mit unbemannten Flugsystemen (RPAS/UAV)
  • Fachbereich Technik: Mikrotechnologie, Mechatronik, Lasermaterialbearbeitung, Energieeffizienz technischer Systeme, Robust Engineering
  • Fachbereich Wirtschaft: Unternehmenssicherheit, Unternehmenssoftware, Controlling und Marketing, Innovationsmanagement

Nachwuchsprogramme/ Nachwuchsförderung/ Services:
  • Kooperation mit allen relevanten Förderprogrammen, um dem wissenschaftlichen Nachwuchs optimale Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten: u. a. PostDoc-Stipendien in Graduiertenkollegs, z.B. Marie-Curie-Stipendien, Nachwuchsgruppen in Fachprogrammen des BMBF, Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen, naturwissenschaftliche und geisteswissenschaftliche Förderprogramme verschiedener Stiftungen
  • Zentrum für Gründung und Transfer (Gründungsförderung und Forschungs- und Technolgietransferstelle einschließlich Patentverwertung)
  • Zentrum für Studium und Karriere und Coaching Center

Zahlen und Fakten:
  • ca. 3000 Studierende, ca. 65 Professuren, in den nächsten 6 Jahren werden ca. 10 Professuren aus Altersgründen neu besetzt werden
  • 3 Fachbereiche (Technik, Wirtschaft, Informatik und Medien), ein zentrales Forschungskolleg

Stellenausschreibungen

Links zu aktuellen Stellenausschreibungen:
http://www.fh-brandenburg.de/stellen0.html

Kontakt
Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer der Fachhochschule Brandenburg
Prof. Dr. Arno Fischer
Magdeburger Str. 50
14770 Brandenburg (Havel)
GERMANY
Tel. +49 3381 355 105
Fax. +49 3381 355 199