Universität Leipzig

Die Universität Leipzig ist eine interdisziplinäre internationale Volluniversität mit über 600jähriger Tradition. Ihr Anspruch in Forschung und Lehre zielt – getreu dem universitären Leitmotto "Aus Tradition Grenzen überschreiten" – auf die Überschreitung von Fächer- und Institutsgrenzen, internationale Kooperationen und die Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft. Durch die Fokussierung auf Profilbildende Forschungsbereiche haben sich besondere Stärken im biomedizinischen Bereich (insbesondere zu Zivilisationserkrankungen und Neurowissenschaften), in der Entwicklung neuer intelligenter Materialien sowie in den Regionalwissenschaften entwickelt. An 14 Fakultäten forschen und lehren über 500 Professorinnen und Professoren, und rund 2.500 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Wintersemester 2013/14 waren 28.100 Studierende in 151 Studiengänge – von Afrikanistik bis Zahnmedizin – eingeschrieben. 30% der Promovierenden in strukturierten Programmen kommen aus dem Ausland. Die Universität Leipzig konnte ihre Drittmitteleinnahmen in den letzten fünf Jahren auf ca. 125 Mio. EUR in über 3.100 Drittmittelprojekten deutlich erhöhen.

Forschungsprofilbereiche/Research Profil Areas Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Weitere Förderung und Unterstützung:
Aktuelle Stellenausschreibungen