Zitiert
Insgesamt sei das "Gain"-Netzwerk für Rückkehrwillige unverzichtbar, meint Biochemiker Sebastian Schuck. Anders könne er sich in den USA „niemals so ein umfassendes Bild“ von den Möglichkeiten des Forschungsstandorts Deutschland machen. Er wisse nun: Eine Heimkehr nach Deutschland sei keineswegs unmöglich.
Von Torben Klausa, dpa
Auf der Jahrestagung des German Academic International Network (GAIN) traf er 2007 Vertreter aus Politik und Wissenschaft, die junge deutsche Wissenschaftler in den USA und Kanada zu einer Rückkehr nach Deutschland bewegen wollten. [...] „Dort habe ich von der Entwicklung der Exzellenzinitiativen erfahren, über die viele neue Stellen für Professoren und Juniorprofessoren geschaffen worden sind“, erzählt Taubner.
Prof. Dr. Thomas Taubner, auf InnovationsIndikator.de
Natürlich hätte er in Harvard bleiben können, aber "das, was ich hier angeboten bekam, war noch weitaus attraktiver", sagt Biochemiker Michael Boutros rückblickend. Auch von den anderen deutschen Kollegen, die er in den USA kennenlernte, würden sich inzwischen "viele nach Europa zurückorientieren".
Von Miriam Hollstein, Die Welt
One of the greatest values of the GAIN network lies in the connections the young researchers make while they do research in the US. The international experience not only makes them better scientists when they return home, but the lasting personal ties with their US mentors and colleagues spurs numerous collaborative research projects down the road – helping both countries solve today’s pressing problems.
Sabine Blankenship, Science Liaison Officer, German Consulate General, San Francisco.
Presse Echo



Auswahl:


2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
  • Süddeutsche Zeitung: "Lockruf aus der Heimat"
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung: Süße Verlockungen aus der Heimat"
  • Hamburger Abendblatt "Lockrufe der deutschen Forschung" Von Angela Grosse
  • Deutschlandfunk: "Gekommen um zu bleiben" Von Arndt Reuning
  • Stuttgarter Zeitung: "Forschen in der Fremde mit Heimweh"
  • Pressemitteilung der DFG: "Change We Can Believe In"
  • FAZ Job.net: "Die Rückkehr der Besten" Von Max Bolze und Sebastian Engelmann

2007
  • Spiegel Online: "Einmal Weltreise und zurück" Von Stefan Kesselhut
  • Berliner Zeitung: "Das Land der zehntausend Stellen"
  • Süddeutsche Zeitung: "Roter Teppich für Rückkehrer"
  • Tagesspiegel: "Lockruf aus Übersee"
  • Frankfurter Rundschau: "Karrieresprung made in Germany"
  • Frankfurter Rundschau: "Hier bin ich kein Prof zweiter Klasse"
  • Handelsblatt: "Deutsche Unis brauchen Sie"
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung: "Schwämmchen sammeln"
  • Handelsblatt: "Globaler Kampf um die Ressource Mensch"
  • DAAD-Magazin.de: "Deutschland im Aufbruch"
  • Ärzteblatt: "Gute Forschungsbedingungen in Deutschland"
  • Young Germany: "Building Bridges across the Atlantic" Interview mit Katja Simons

2006

2005
2004
2003